Schüleraufführung „Alice im Wunderland“ – 2015

Share This Post

Was für eine wunderschöne Aufführung war das gestern Abend! Das Ballett „Alice im Wunderland“ hat uns alle verzaubert und begeistert. Die kleinen Tänzerinnen und Tänzer haben ihr Bestes gegeben und uns eine magische Welt voller Fantasie und Abenteuer gezeigt.

Die Geschichte beginnt mit der kleinen Alice, die sich lieber im Garten Blumen pflücken und Schmetterlingen hinterherjagen möchte, als ihre Eltern und ihre Gäste zu empfangen. Sie schafft es schließlich, sich heimlich in den Garten zu schleichen und dort liest ihre Schwester unter einem alten Baum eine spannende Geschichte vor, die Alice vollkommen in ihren Bann zieht.

Die Geschichte handelt von einem sprechenden weißen Kaninchen, das immerzu sagt: „Ich komme zu spät! Ich komme zu spät!“ Alice folgt ihm in seinem Bau und landet in einem Saal mit vielen verschlossenen Türen. Dank eines geheimnisvollen Fläschchens schrumpft sie auf winzige Größe und findet schließlich den Eingang ins Wunderland.

Auf ihrem Weg durch den Zauberwald trifft Alice auf sprechende Kreaturen wie eine Raupe, eine grinsende Katze und einen verrückten Hutmacher. Sie nimmt an einer verrückten Teeparty teil und stolpert durch die Zuckerbäckerei. Im Schlossgarten trifft sie schließlich auf die unzufriedene Herzkönigin und ihren Hofstaat aus Spielkarten. Die Königin fordert Alice zu einem eigenartigen Croquet-Spiel heraus, bei dem Flamingos die Schläger und Igel die Bälle sind.

Doch zum Glück taucht das weiße Kaninchen wieder auf und führt Alice zurück nach Hause. Sie fragt sich, ob alles nur ein Traum war oder ob sie tatsächlich dem weißen Kaninchen ins Wunderland folgen ist.

Ich möchte mich an dieser Stelle bei allen bedanken, die diese Aufführung möglich gemacht haben. Ein besonderer Dank geht an die Sponsoren Sparkasse, Bäckerei Steimle, Sabines Kinderwelt, Kosmetikstudio Sabine Boult und Hairdesign Piccobello. Ohne sie wäre eine solch wunderschöne Aufführung nicht möglich gewesen.

Auch allen Eltern, die hinter der Bühne geholfen und die Tänzerinnen und Tänzer unterstützt haben, möchte ich danken. Ihr habt beim Wechseln der Bühnenbilder, beim Schminken und Frisieren der Tänzerinnen und Tänzer, bei den Näharbeiten und bei der Bewirtung mitgeholfen. Ohne euch wäre diese Ballettaufführung nicht möglich gewesen.

Ich bin mir sicher, dass die Zuschauerinnen und Zuschauer gestern Abend genauso begeistert waren wie ich. Es war eine wunderschöne Aufführung, die uns für einen Moment aus dem Alltag entführt hat und uns in eine magische Welt voller Fantasie und Abenteuer entführt hat.

Vielen Dank an alle, die dabei waren und uns dieses wundervolle Ballett „Alice im Wunderland“ gezeigt haben!

 

Weitere Beiträge

Faschingsferien

Von 8. bis 18. Februar sind Faschingsferien. Die Ballettschule erinnert daran, dass während dieser Zeit keine regulären Kurse stattfinden. Ab dem 19. Februar geht der

Neuer Kurs – Ballett für Erwachsene

Entdecke die Freude am Tanz! Sehnst du dich nach Rhythmus, Bewegung und Musikalität? Dann bist du bei uns genau richtig! Ballett für Erwachsene – Anfängerkurs

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner